"Oft trifft man wen,

der Bilder malt, viel seltener wen, der sie bezahlt." 

 

Wilhelm Busch


Neuigkeiten

Endspurt in Mühldorf

März 2019\\ Altmühldorf

Endspurt in Mühldorf! Der Altar ist inzwischen aufgebaut und die letzten Vorbereitungen werden getroffen. Im Mai ist die Einweihung der neu gestalteten und restaurierten Kirche!

Artikel in der Zeitung "Die Zeit" über die Ausgrabung im Irak, autonome Region Kurdistan

März 2019\\ Die Zeit

In der aktuellen Ausgabe der Zeitung "Die Zeit" ist ein Artikel über die Ausgrabung in Dohuk, Autonome Region Kurdistan, Irak, für die wir letzten Sommer gearbeitet haben. Sehr spannend und lesenswert!

Beliebt

Restaurierung einer römischen Münze

September 2017\\ Gaziantep

Bajuwarengrab in Pasing entdeckt

30.06.2016\\ BR-Capriccio

So lebten Pasings Urväter

17.06.2016\\ Süddeutsche Zeitung

Grüße aus dem Mittelalter

19.04.2016\\ Abendzeitung

Stoff aus der Vergangenheit

03.01.2016\\ Story of my Shirt

Mona Lisl im Fernsehen

30.06.2016 \\ Capriccio - BR

Bajuwarengrab in Pasing entdeckt

30.06.2016 \\ Capriccio - BR

"Wer ins kalte Wasser springt, taucht ins Meer der Möglichkeiten"... (finnisches Sprichwort)

13.08.2016 \\ Zutphen

Wir laden ein!

18.11. bis 20.11.2016 \\ Gollierstr. 70, 80339 München

Restaurierung der Pfarrkirche  Altmühldorf hat begonnen

30.03.2017 \\ Pfarrkirche Mühldorf

Schaudepot fürs Schatzkästchen

April 2017 \\ Kraiburg am Inn

Fastentücher aus Flintsbach hängen wieder

18.03.2017 \\  Pfarrkirche Flintsbach

Doliche 2017 - Ausgrabungen in der Türkei werden fortgesetzt

April 2017 \\ Dolche-Gaziantep

EAA-Tagung Maastricht

01.09.2017 \\ Maastricht

Restaurierungsarbeiten in Reichertshausen haben begonnen

27.09.2017 \\ Reichertshausen

Schaudepot in Kraiburg eröffnet

22.10.2017 \\ Kraiburg

Wir laden ein 2017

18.11. bis 20.11.2017 \\ Gollierstr. 70, 80339 München

Fotoreportage über unsere Arbeit

02.02.2018\\ Gollierstr. 70, 80339 München

"Alte Meister in zarten Händen"

23.04.2018\\ Gollierstr. 70, 80339 München

Das Wallfahrtskirchlein St. Magdalena auf der Biber wird restauriert

Juni 2018\\ Degerndorf

Auslandseinsatz! Im Moment restaurieren wir wieder auf der archäologischen Ausgrabung in Doliche

August/September 2018\\ Dülük, Türkei

Gestern hat uns ein Team vom BR (Capriccio) in der Werkstatt besucht. Wenn ihr etwas über eine spannende Grabung sehen und einen Einblick in unsere Arbeit als Grabungsrestauratoren und unsere Werkstatt haben wollt, schaltet am nächsten Donnerstag, 30.06.2016 um 22 Uhr das Kulturmagazin Capriccio ein!

Spektakuläre Funde in Pasing

16.06.2016\\ München Pasing

Ausgrabung eines frühmittelalterlichen Gräberfeldes in München - Pasing

08.04.2016\\ München Pasing

Stoff aus der Vergangenheit

03.01.2016\\ München

Altarkreuz erstrahlt in neuem Glanz

18.12.2015\\ Germering

1 500 Jahre Bestattungstradition -

Funde unter Rottenburger Sülchenkirche werden restauriert

09.12.2015\\ RTF 1

Römische Mosaiken in Doliche-Türkei gefunden

02.11.2015\\ Archarology.org

Die Grabung in Pasing neigt sich dem Ende zu - einem guten Ende, denn nach dreimonatigen Grabungsarbeiten konnten spektakuläre Funde ausgegraben werden.

Die Restaurierung zweier Seidenkleider für das Heimatmuseum Unterschleißheim ist abgeschlossen. Mehr zum Thema historische Textilien in der Restaurierung lesen Sie unten - "Mehr zum Thema".

Pünktlich zur Adventszeit haben wir das große Altarkreuz aus der Pfarrkirche St. Cäcilia in Germering fertig restauriert. Die Arbeiten an dem Kreuz haben uns viel Spaß gemacht und die Gemeinde ist glücklich, dass das Kreuz wieder an seinem Platz ist.

Bei unserem neusten Projekt dürfen wir für eine archäologische Ausgrabung in München-Pasing als Grabungsrestauratoren arbeiten. Bei Bauarbeiten wurden in der Josef-Retzer-Straße frühmittelalterliche Überreste gefunden.

Unsere Aufgabe ist es, die Schätze im Anschluß an die Ausgrabung sofort konservatorisch zu versorgen. Bei komplizierten und besonderen Funden sind wir vor Ort und führen die Bergung durch. Wir sind gespannt, was noch alles gefunden wird!

In dem Video unter "Mehr zum Thema"  sehen Sie etwas zum Hintergrund und zur Restaurierung der archäologischen Funde aus der Grabung unter der Rottenburger Sülchenkirche, von denen wir in den letzte beiden Jahren auch einige restaurieren durften!

Seit 2009 arbeiten wir im Sommer für die Forschungsstelle Asia Minor in Münster auf einer Ausgrabung in der Türkei, wo wir sämtliche Funde restaurerien. Dieses Jahr wurden prächtige römische Mosaiken gefunden.

Hoher Besuch: Zur Pressekonferenz auf der Grabung in Pasing ist auch Generalkonservator Mathias Pfeil (links im Bild) anwesend. Rechts im Bild: Grabungsleiter Mario Hölzl von X-Cavate.

Hier ist der bereits angekündigte, sehr interessante Fernsehbeitrag über eine sensationelle Entdeckung in Pasing!

Wir freuen uns, bei diesem spannenden Projekt dabei gewesen zu sein, bedanken uns für die tolle Zusammenarbeit mit X-Cavate, dem Bayerischen Landesamt für Denkmalpflege, YCONS und Athroarch und diesen schönen Beitrag von Capriccio!

... und in schöne und interessante neue Aufgaben. In unserem aktuellen Projekt konservieren wir in Zusammenarbeit und im Auftrag von Kurecon in Zutphen (Holland) ein Plattbodenschiff aus dem 17. Jahrhundert, welches bei archäologischen Ausgrabungen gefunden wurde. Das Schiff lagert nun in Einzelteile zerlegt in einem großen Wasserbecken in Zutphen. In den letzten beiden Wochen haben wir uns einen Überblick über den Zustand der Einzelteile verschafft und sie gereinigt. Von der Firma Panoptes Heritage wurden von allen Teilen 3D-Scans erstellt, so dass das Schiff zunächst virtuell wieder zusammengebaut werden kann und - wir hoffen - bald auch in der Realität....

Liebe Kunstinteressierte,

vom 18.11. bis 20.11.16 laden wir Sie zusammen mit den Künstlern aus dem Gewerbehof Westend ein, einen Blick in unsere Ateliers und Werkstätten zu werfen. Die Türen stehen Ihnen an den drei Tagen jeweils von 14:00 bis 19:00 Uhr offen. Wir freuen uns sehr über einen Besuch von Ihnen!


Unser neues Großprojekt hat begonnen: Gut ein Jahr lang dürfen jetzt die bewegliche Ausstattung der Kirche St. Laurentius in Altmühldorf restaurieren und konservieren.

Darunter befinden sich rund 30 Figuren aus  unterschiedlichen Epochen (von Gotik bis Barock), 14 Kreuzwegstationen, ein Rosenkranzzyklus mit 16 Gemälden, 2 Tafelgemälde, ein Epitaph und ein neugotischer Altar

Nach aufwendigen Konservierungsarbeiten konnten die drei Fastentücher aus Flintsbach pünktlich zur Fastenzeit in der Pfarrkirche Flintsbach aufgehängt werden. Die Passionsandacht findet am 31.3.17 um 18 Uhr in der Pfarrkirche satt.

Eineinhalb Jahre haben wir nun die Ausstattung des Kirchendepots in Kraiburg, bestehend aus über 200 einzelnen Schätzen konserviert. Für die restaurierten Objekte wird gerade ein neues Depot eingerichtet, welches als Schaudepot konzipiert und somit auch der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden soll. Die Eröffnung des neuen Schaudepots am Marktplatz in Kraiburg ist für Ende des Jahres geplant.

Dieses Jahr gehts wieder in die Türkei. Nach einem Jahr Pause können dieses Jahr die Ausgrabungen in Doliche/Türkei - einem Projekt der Forschungsstelle Asia Minor der Universität Münster (www.doliche.de) fortgesetzt werden. Von Anfang August bis Ende September werden wir dort alle gefundenen Kleinfunde, wie Münzen, Schmuck und Gebrauchsgegenstände aus verschieden Epochen von den Griechen, Römern, Christen restaurieren

Fotos: Peter Jülich

Mona Lisl und kurecon (www.kurecon.de) auf der EAA-Tagung 2017 in Maastricht


Titel unseres Vortrags: "Kaizen for Conservation"

Von der Veranstaltung erwarten wir uns vor allem einen internationalen Austausch in Sachen Grabungsrestaurierung. Bei Ausgrabungen gibt es verschiedenste Bedingungen - von Massenfunden, die möglichst schnell geborgen werden müssen über sehr empfindliche Mosaiken bis hin zu Unterwasserfunden.

In jeder Situation ist unser Ziel das Bewahren der Funde. Um diese Ziel zu optimieren und Lösungen für schwierige Fälle zu finden, tauschen wir uns mit Restauratoren und Archäologen aus ganz Europa aus und diskutieren Beispiele und Lösungsansätze.


Der Hochaltar in Reichertshausen ist seit Mitte September eingerüstet. Bis zur Weihnachtszeit bringen wir den Altar wieder auf "Hochglanz".

Nächstes Jahr stehen dann auch noch die beiden Seitenaltäre, die Kanzel, Kreuzweg und Skulpturen an.


Am 22.10.2017 wurde das neue Schaudepot in Kraiburg eröffnet. Eineinhalb Jahre haben wir hierfür die Ausstattung konserviert und teilweise restauriert.


Liebe Freunde und Kunstinteressierte,

wir möchten Sie ganz herzlich zu unserem Tag der offenen Tür einladen! Vom 17.-19.11.2017 öffnen wir von 14–19 Uhr unsere Ateliertüre und freuen uns darauf, Ihnen unseren Arbeitsplatz zu zeigen! Gerne präsentieren wir Ihnen unsere aktuellen Projekte wie etwa die textile Bekleidung eines Gnadenbildes, ein Fastentuch aus dem frühen 17. Jahrhundert oder eine Reliquie aus dem ehemaligen Kloster Rottenbuch.


Zur gleichen Zeit haben zwölf kreative Unternehmen ebenfalls ihre Türen hier im Gewerbehof für Sie geöffnet. Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall!


Gollierstr. 70, 80339 München


Die letzten beiden Tag hatten wir in unserer Werkstatt Besuch von Johannes und Bergith Geyer (www.johannesgeyer.com). Die beiden haben sich unter anderem auf die Dokumentation von alten Handwerken spezialisiert und haben schon etliche sehr interessante Fotodokumentationen veröffentlicht. Nun hatten auch wir die Ehre und wurden von ihnen bei unserer Arbeit begleitet. Die Fotodokumentation über unser Schaffen ist in Arbeit. Bald seht ihr mehr dazu!


- so heißt die Reportage, die Johannes und Bergith Geyer über unser Schaffen in unserer Werkstatt verfasst haben. Die vollständige Reportage können Sie unter "Mehr zum Thema" lesen.


-"Wie eine Insel liegt die Biber mitten in Degerndorf am Inn. Der bewaldete Bergrücken aus Nagelfluh, einem Konglomerat, entstand in der letzten Eiszeit.[...] Eine Besteigung über den romantischen Steig hinauf auf die Biberhöhe lohnt sich nicht nur, weil der Ort eine besondere Stimmung verbreitet, sondern weil sich hier auf der Anhöhe überm Inntal eine außergewöhnliche Wallfahrtsstätte befindet: die Magdalenenkirche auf der Biber. Malerisch liegt das Kirchlein in einer ringförmig angelegten, mit Holzschindeln gedeckten Mauer auf einer abfallenden Wiese...." https://www.google.de/amp/s/www.merkur.de/outdoor/bann-eremiten-1002722.amp.html

Dieser idyllische Ort ist in den nächsten beiden Jahren unser Arbeitsplatz - und eine echte Herausforderung: Die Innenausstattung der Kirche hat die letzten Jahre stark unter Klimaschwankungen gelitten und ist in sehr schlechtem Zustand. Während wir die Innenausstattung restaurieren dürfen, wird für eine passende Klimatisierung der Kirche gesorgt und so wird die Kirche bald wieder in neuem alten Glanz erstrahlen


Die Sonne geht auf über Dülük und das Grabung-Team der Forschungsstelle Asia Minor (www.doliche.de) beginnt wie jeden Tag mit den Arbeiten auf der Ausgrabung.

Wir freuen uns sehr, dass wir die Kleinfunde der Grabung restaurieren dürfen.

Das Video gibt einen kleinen Einblick in die Arbeiten auf dem Feld und die Restaurierung.


Photo (c): Pfarrverband Kraiburg (https://www.erzbistum-muenchen.de/Pfarrei/PV-Kraiburg/cont/74532)

Copyright © All Rights Reserved. Mona Lisl Restaurierung, München